Hello world!

Willkommen bei Deinem neuen Tagebuch: aupairUSA.de – Blogs. Dies ist ein automatisch erstellter erster Eintrag. Editiere oder lösche diesen Eintrag und leg los mit Deinem Tagebuch! Viel Spass!

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS
read comments

Das Wetter: verdammt schwül

Sorry, wenn ich gerade in letzter Zeit weniger schreibe als sonst, aber ich muss gerade viel rumfahren und wenn ich die Kids alleine daheim hab muss man die immer mehr beschäftigen. Nun denn bin heute Morgen schon gegen 5.10am oder so aufgestanden, habe in letzter Zeit zwar schon lange keine Alpträume mehr, allerdings einen sehr leichten Schlaf, aber des werde ich schon noch überleben. So gegen 5.30 hat mich die Melli dann angerufen und mir bescheid gegeben dass sie daheim ist und sie sich super fühlt und alles toll sei. Warte schon auf die Mail wenn sie schreibt dass sie wieder in die USA will da hier alles anders war und so, ihr wisst schon was ich meine. Gestern hat es total gewittert und heute siehts auch nicht besser aus, kaum als ich die Kids abgeholt habe hat es angefangen richtig stark zu regnen und ähm ja es ist 6.30pm und ich muss sagen bis jetzt war ein recht relaxter Tag, auch wenn die Kids heute 12.30 aushatten. War heute noch bei der Bank und dann noch bei der Post und sonst ähm ja also hab der Ale was abgegeben, aber sie war nicht da, sie ist übers Wochenende mit ihrer Freundin und ihrer Cousine die ja beide hier sind, zu den Niagara Fällen gefahren, halt schon mit so einer Reisegesellschaft. Als ich die Kids abgeholt habe ist der Kleine zu einer Freundin gegangen und der Große musste in der Schule bei einer Aktion mithelfen und somit hatte ich nur den Mittleren, da bin ich halt mit ihm alleine zum Burger King zum Lunch ausgegangen und hab ihn des Essen auch bezahlt. Mir egal ob ich des zurückbekomm oder nicht wegen dem frag ich da nicht nach. Ach ich hatte ja mein Geld von letzter Woche nicht bekommen und heute kam mein Arbeitgeber auf mich zu und meinte: Hey ich geb dir gleich des Geld von dieser Woche und ach von letzter Woche auch noch!
Seht ihr, Probleme lösen sich alle von ganz alleine, und manchmal sind Probleme gar keine Probleme, so! Moment was habe ich gerade gesagt? Kam des gerade von mir? Krass *g* Ich muss schon sagen, dass langsam alles geht und ich find des ganz cool mit den Kids einfach rumzusitzen und wenn sie in ihren Zimmern GameCube oder sonst was spielen setz ich mich auf den Boden und lass blöde Kommentare ab. Erst heute hat der Mittlere ein spiel gespielt des hieß “area 51″ hat mich aber stark an “half live” erinnert und ich kam mir da vor wie mit papa, so und hab da geschrien “hey da is noch einer.. schnell hol ein medipack….beil dich…” War ganz nett, mittlerweile ist es 6.35 und wir sitzen im Wohnzimmer und schaun TV, hatten gerade Tiefkühlpizza und der Große ist bei einem Freund aber er muss bis spätestens 8.30 wieder hier sein. Mein Gott hat des heute geregnet hilfe. Ach ich hatte heute auch 2 Stunden weniger Zeit für mein Zeug, aber ich habe noch mein Bad schön rausgeputzt und Anfang der Woche habe ich mein Bett gemacht, jetzt sieht mein Zimmer wieder wunderschön aus, und ich freue mich schon auf meinen Trip Morgen, bin schon aufgeregt, ich mein ich bin noch nie wirklich so alleine gereist, aber der Weg in die Stadt ist ja kein Ding und die Station kenn ich auch, bzw. weiß wo sie ist. Ich denke ihr werdet dann wieder von mir am Sonntag oder Montag von mir hören. Wünsche euch noch ein schönes Wochenende.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS
read comments

Endlich Juni

Hey jo wie geil, es ist Juni, bin nu 9 Monate schon in den USA…. geile Sache, so gesehen ist es ja auch schon ein Jahr, ein Schuljahr braucht auch nicht arg viel länger und wir sagen dass es ein Jahr ist. Oder auch eine Schwangerschaft, hehehe…. das Wetter war die letzten Tage so gut und wenn ich jetzt (6.30am) aus dem Fenster schau ist es so dunkel und so. Ach, bin heute Morgen mit einem schönen Husten aufgewacht, scheiß Klimaanlagen, ich lauf durchs Haus und frier mir den Arsch ab. Wenn ich im Wohnzimmer sitze habe ich sogar eine Decke!!! Kann kaum noch atmen da meine Nase zu ist, scheiß A/C ich hasse euch! bäh, die Amis sind scho verrückt die stecken des Ding echt bei jeder Gelegenheit ein, man man man… scho schlimm. Nun denn was solls, heute hatte der Große ein Baseballtraining und die anderen zwei alleine sind gut zu haben, dann passt des schon, ah ich mach am Wochenende einen kleinen Ausflug, ich freu mich schon so drauf, hab jetzt gefragt, den Freitag muss ich noch arbieten aber dann am Samstag kann ich gehen wann und wie ich will und da hau ich dann gleich in der Früh ab. Der Tag wollte nicht vorbei gehen, aber er war einer von den weniger schlimmen, hab mit den Kindern die Zimmer und des Spielzimmer nochmals aufgeräumt und nun sieht alles super aus! Und dann passt des schon der Vater hatte gestern auch frei und dann hatte er den Pool aufgemacht und versucht zu reinigen der wird ab nächster Woche benützbar sein und dann haben die Kids auch bald Ferien und ich bring mich um Wink
Muss in 2 Minuten auch schon wieder zum schaffen *bäh* mir hängts echt zum Hals raus, bin jeden Tag kurz vorm Heulen oder ausflippen aber des liegt glaub auch sehr am Wetter.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS
read comments

Immer wieder die gleiche Scheiße

Buyeah, der letzte Tag in diesem verfi****** Monat! Und Morgen wache ich auf und es ist Juni! Juhu, und dann nur noch 3 Monate und dann ist September, heieieie, das ist doch mal eine feine Sache oder? Nun denn zu diesem Tag, der Morgen war soooo hell, aber egal hey ich bin schon von alleine und vor meinem Wecker aufgewacht, da es Sommer ist und wenn es Morgens so hell ist kann ich nicht sonderlich gut schlafen. Daheim macht es mir ja nichts aus, da habe ich Rolläden, aber hier kommt das Licht ja direkt rein. Bin aber riesig froh, dass ich Fenster habe würde hier sonst im Keller eingehen ohne Fenster ich brauche ein Stückchen Freiheit.
Heute war ein recht ruhiger Tag. DANKE! Also die zwei Großen habe ich gegen 5 und 5.45 zum Baseball gefahren und somit waren die auch schon weg Wink und dann hatte ich nur den Kleinen die ganze Zeit bis zum Bett gehen und gegen 9 kam die Mutter zurück und hat mich abgelöst, somit konnte ich schnell noch raus und mich mit Gudrun treffen und Tschüß sagen, denn sie geht heute in die Stadt und bleibt da bis Sonntag, da dort eine Freundin von ihr ist. Schöne Sache oder?
An meine Mama: Hab gefragt, bekomme das We frei, muss aber am Samstag los da es Freitag zu spät werden würde. Aber dafür kann ich am Samstag gehen wann ich will, was ich dann wahrscheinlich schon gegen sehr früh mache, Freitag hab ich viel zu tun. Der Tag heute hat sich sowas von in die Länge gezogen. Aber was solls. In der Früh haben sie mich wieder total aufgeregt, bin aber mit einem grinsen aus dem Zimmer geloffen und habe sie das alleine machen lassen. Dann habe ich noch deren Spielezimmer aufgeräumt und gestaubsaugt, allles gaaaanz alleine und der Große hat dann ca. 10 Minuten später gesagt: wow, wer hat den Raum aufgeräumt, denn man kann des vom Sofa aus sehen, ist nur eine Glastür. Ich meinte nur das ich des gemacht habe, während sie IN DEM Raum gespielt haben, hat halt nur keiner bemerkt. Wie ich schon mal erwähnt habe, ich möchte nicht deren Wohnungen sehen wenn sie mal älter sind!
Dadruch das sie beim Baseball waren und ich nur den Kleinen hatte, obwohl der alleine eigentlich relativ anstrengend ist, hab ihn aber dann vor den TV gesetzt und dann hat des schon gepasst Wink

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS
read comments

Vamos a el museo

Da heute Sonntag ist, ist morgen ja Montag und montags muss ich arbeiten! Ich will nicht mehr! Bin Heute gegen 7 Uhr aufgestanden und hab mich geduscht und fertig gemacht, dann bin ich zu einem anderen Au Pair gefahren und habe sie von ihrer Familie abgeholt, sie hat ihre Koffer gepackt und ist dann gegangen Wink sie ist erst seit einem Monat hier, hat es bei der Familie anscheinend aber nicht mehr ausgehalten. Allerdings wenn ich ehrlich bin hätte ich es mit ihr auch nicht ausgehalten, von dem her kann ich es der Familie nicht verübeln. Dann sind wir in die Stadt gefahren da ich heute meinen Museumstag hatte. Zwischendurch habe ich kurz meinen Gastvater angerufen und gefragt ob des Au Pair eine Nacht bei uns pennen darf, er war überhaupt nicht begeistert (kanns auch verstehen) aber für die Nacht wars ok.
Dann in der Stadt angekommen sind wir in das Intrepid Museum gegangen, das ist ein rießiger Flugzeugträger mit lauter kleinen Fliegern drauf, einer Concorde und einem Uboot nebendran. War recht impossant des alles anzusehen nur kann ich den Metallgeruch nicht abhaben, was sich ja auf einem Schiff leider nicht vermeiden lässt. So gegen 1130 Uhr waren auch mit dem durch und dann sind wir in den Central Park gegangen. Ich hatte sie vorhher gefragt ob ihr viel zu laufen nichts ausmacht und sie meinte, dass es ok sei. Allerdings hatte sie jetzt schon beanstandet dass sie eine Pause brauch. Nun gut dann hab ich mir halt ein Hotdog gekauft und haben uns hingesetzt. Sie meinte dass sie eigentlich eine diät macht und schon seit Tagen nichts isst, allerdings hat sie sich auch dann ein Hotdog gekauft. Hab dazu dann nichts gesagt. Und ich wollte noch in den Central Park Zoo, war ja in der Nähe aber sie hatte dann keine lust mehr “man muss ja dann soooo viel laufen” man hey echt!
So gegen 1 Uhr sind wir dann auf das Museum von National History zugesteuert. Wir waren halt mittem im Central Park und ich wusste nicht sicher den Weg, war hier ja noch nie, aber ich wusste so grob wo wir waren und in welche Himmelsrichtung wir gehen müssen. Sie meinte ob wir nicht lieber nach dem Weg fragen sollten, da ich den Weg ja nicht weiß. Hab ihr gesagt dass sie gerne fragen kann, wenn sie will aber ich lauf einfach drauf zu. Sie hat dann nicht gefragt, da sie es sich nicht getraut hat. Sie hat mich gefragt ob ICH nicht fragen will!? Ich hab ihr gesagt dass ich nicht wüsste warum ich jemanden fragen sollte wenn ich wüsste in welche Richtung ich laufen soll, ich mein mehr kann mir die Person auch nicht sagen, wenn überhaupt! Man hey echt, es gibt schon Menschen die könnt ich mal “)”§/”§=$*’# Aber was solls. Wir sind dann auch an dem Museum angekommen und haben dann auf die Melli gewartet, diese kam und kam nicht und dann sind wir gegen 2.15 halt dann einfach ins Museum reingegangen und Melli hat mich angerufen dass sie gleich nachkommt, sie steckte nur in der Subway fest. Ach ja des eine Au Pair ist Deutsche! Kein Wunder dass dann die Amis einen so schlechten Eindruck von Deutschland bekommen, wenn man nicht wirklich gescheit aussortieren kann wer hier her darf und wer nicht Wink Meine Mama ihr Englisch ist ja noch besser als ihr’s. (Hab ich ihr auch gesagt, die hat mich dann nur mit großen Augen angeschaut)
Das Museum hat mich ehrlich gesagt gar nicht so dolle umgehaun. Hätte mehr erwartet, aber es war nett anzusehen. Wir sind dann zurück zum Times Square geloffen und haben uns ein Restaurant gesucht. Melli und ich wollten schon seit Ewigkeiten in den Red Lobster gehen und dann haben wir aus so einer Schnapsidee gemeint, dass wir dahin gehen würden.
Normalerweise würde man da an die 30-70 Minuten anstehen um einen Tisch zu bekommen. Aber wir haben nur ganz 15 Minuten gewartet. Vielleicht nicht mal ganz! Und schon hatten wir einen Tisch, und da saßen wir dann im Red Lobster DIREKT am Times Square! Hihihi, so was lob ich mir. Dann haben wir uns es erst mal gut gehen lassen und die Karte angeschaut, die billigsten Sache haben so bei 16 Dollar angegangen, dann mal viel spaß. Aber so was muss auch mal sein Wink Kann ja schließlich nicht jeder von sich behaupten. *g*
Dann gegen 6 ging es dann wieder zurück und ich habe dann meinen Gastvater aufgeklärt was da jetzt war und nochmal bedankt, dass sie hier pennen kann. Aber als ich dann mit ihr alleine im Zimmer war, ich hätte sie umbringen können! Will hier nicht ausführlicher werden aber mir hat es echt gelangt!

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS
read comments

Es ist Dienstag und ich hab frei *g*

Zu diesem Tag kann man nicht allzuviel sagen, ich war wieder in meinem Pre-K und hatte da eine wundervolle Zeit hab sie richtig genossen! Werde meine Mädels vermissen, die haben ja bald ihren Abschluss und dann sind Ferien und dann werde ich sie nicht mehr so schnell wieder sehen, wenn überhaupt nur ein paar Wochen im nächsten Schuljahr. Ach ich habe mir ja Gestern meine Nägel machen lassen und ich gebe euch einen Tip: macht am nächsten Tag nichts mit Edding und fester Farbe, das ist gefährlich. Die sehen jetzt wieder aus, wie unter aller Sau. Egal die Schweinerei die ich mit den Kids und der Farbe angestellt habe war es wert Wink Hat wieder Spaß gemacht so rumzumatschen. Im Kiga kann ich halt wieder n bissle Kind sein und den Kindern gefällt es auch, wenn sich jemand mit denen hinsetzt und spielt. Vor allendingen ist des ja dann so ein großer Erwachsener und so und dann ist des auch was besonderes das die mit denen spielen. Kann mich ja noch an meine Kindheit errinnern, als ich Papa immer gefragt habe ob er mit mir Barbie spielen will, was er nach meines Erachtens nie getan hat *lol*
Das ist sooooowas von schön einen Tag aus zu haben, wo man eigentlich hätte schaffen müssen. *dahinschmächt* Sowas könnte echt öfters passieren, vor allen in den Sommerferien. igittttt….. Was solls, ich werde schon noch eine Lösung finden und auch wenn ich die Kinder persönlich in so ein Sommer Camp stecke! Mir doch egal hauptsache ich hab die Bälger los. Ach die Melli fliegt am Donnerstag und ähm ja also, was soll ich denn den Sommer ohne sie machen, wenn man sich an etwas gewöhnt hat, dann kann man schwer davon los lassen. Ich werde es schon überstehen, was mich nicht umbringt, härtet mich nur ab. Oder zumindest so ähnlich. Habe dann noch ein Gespräch mit meiner Gastmutter gehabt aber das ging nur darum was ich noch alles putzen und erledigen darf, mach bitte die Wäsche, dann noch des und vergess die Betten nicht, bla bla bla, daweil habe ich die Betten erst heute Morgen gemacht und die Wäsche auch. *würg* C’est la vie, so ist das Leben, ich muss nun aber auch schon wieder hoch zum schaffen, das Leben ist halt doch kein Zuckerschlecken wie so viele behaupten. Machts gut, bis Morgen.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS
read comments

Memorial Day

Heute ist der so großartige Memorial Day in America, da wird an die Kriegszeit gedacht und was für einen scheiß sie doch gebaut haben und dann auch noch mit viel Trarra und lauter Umzügen. In der Stadt soll ein großer Umzug gewesen sein aber ich war mit der Melli shoppen, dazu muss ich ja nicht viel sagen oder? Hatte nur nicht wirklich Geld da macht des dann auch keinen großen Spaß. Ach ja dieses Wochenende war ja Fleet Week oder so ähnlich da waren dann lauter Seemänner in der Stadt und man konnte umsonst die Schiffe und Flugzeugträger besuchen. Aber ich muss euch sagen, die Sailors sehen alle so scheiß doof aus, nun denn egal ich habe ja meinen heißen Soldaten daheim Wink Mh ich weiß echt nich ob ich es euch sagen soll oder nicht, aber wir haben soooo geniales Wetter so ca. 28-34 Grad Celcius!!!! ällabätsch… hihihi, nein ich bin nicht fies. Ich bin hier voll braun geworden, als wäre ich im Urlaub gewesen. Ich will und werd euch jetzt auch nicht von unserer Shoppintour erzählen is ja eh langweilig sonst habe ich heute nichts gemacht bin nur noch todmüde in mein Bett gefallen.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS
read comments

Sex and the City Tour New York

Heute ist gott sei dank mal nichts besonderes passiert, wir haben als wir in New York angekommen sind noch eine kleine Stadtour gemacht, sprich wir saßen alle zusammen im Van und sind durch die Stadt GEFAHREN, also er hat uns nicht wie gewöhnlich irgendwo rausgeschmissen und wir waren nicht auf uns alleine gestellt. Die Tour war relativ scheiße, wir sind nur rumgefahren und haben einen Halt für ne Minute oder so, wenn überhaupt eingelegt. Nun denn was solls. Ich bin jetzt dann auf meinem Heimweg und dann habe ich den Bus genommen und irgendwie hat mich keiner abgeholt, ich konnte keine Sau erreichen und dann musste ich in der Hitze zum Haus laufen und ich hatte eine Sporttasche und meinen Schlafsack und meinen Rucksack das war gar nicht schön, die Hitze war so eine von den widerlichen die war so schwül und so bääääh. Egal ich bin dann in meinem Zimmer angekommen mit einem knallroten Kopf *lol* Habe dann erst mal einen Rundanruf gemacht an alle möglichen Leutz das ich wieder da bin und dann eine schöne lange Dusche genommen und bin in mein Bett, so gegen 7 bin ich mit einem Heißhunger aufgewacht und hatte natürlich nichts zum essen da. Jedoch hat mich die Melli angerufen die auch alleine daheim war und meinte dass sie was hätte. Gestag getan, wenn sich was nicht geändert hat ist das, das wenn man mele was zum essen anbietet lässt sie sich nicht lange fragen. *g* Ich bin dann zu ihr gefahren und sie hatte mir so was ähnliches wie Fritten und Hühnchen warm gemacht und das kam frisch aus dem Ofen und sie hat es mir dann auch noch vorgeschnitten, wie süß oder? Dann haben wir noch einen Film angeschaut “Crash” hieß der glaub ich. Ist eigentlich nicht so mein Ding aber wow, der war echt gut, der spielt in den USA und es geht um die Rassendiskreminierung. Echt gut gemacht und super Story, hat mich richtig berührt. Ach und ein Becks zum Abendessen gabs auch, hab dann bei ihr gepennt.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS
read comments

Roundtrip letzter Tag

Heute ist gott sei dank mal nichts besonderes passiert, wir haben als wir in New York angekommen sind noch eine kleine Stadtour gemacht, sprich wir saßen alle zusammen im Van und sind durch die Stadt GEFAHREN, also er hat uns nicht wie gewöhnlich irgendwo rausgeschmissen und wir waren nicht auf uns alleine gestellt. Die Tour war relativ scheiße, wir sind nur rumgefahren und haben einen Halt für ne Minute oder so, wenn überhaupt eingelegt. Nun denn was solls. Ich bin jetzt dann auf meinem Heimweg und dann habe ich den Bus genommen und irgendwie hat mich keiner abgeholt, ich konnte keine Sau erreichen und dann musste ich in der Hitze zum Haus laufen und ich hatte eine Sporttasche und meinen Schlafsack und meinen Rucksack das war gar nicht schön, die Hitze war so eine von den widerlichen die war so schwül und so bääääh. Egal ich bin dann in meinem Zimmer angekommen mit einem knallroten Kopf *lol* Habe dann erst mal einen Rundanruf gemacht an alle möglichen Leutz das ich wieder da bin und dann eine schöne lange Dusche genommen und bin in mein Bett, so gegen 7 bin ich mit einem Heißhunger aufgewacht und hatte natürlich nichts zum essen da. Jedoch hat mich die Melli angerufen die auch alleine daheim war und meinte dass sie was hätte. Gestag getan, wenn sich was nicht geändert hat ist das, das wenn man mele was zum essen anbietet lässt sie sich nicht lange fragen. *g* Ich bin dann zu ihr gefahren und sie hatte mir so was ähnliches wie Fritten und Hühnchen warm gemacht und das kam frisch aus dem Ofen und sie hat es mir dann auch noch vorgeschnitten, wie süß oder? Dann haben wir noch einen Film angeschaut “Crash” hieß der glaub ich. Ist eigentlich nicht so mein Ding aber wow, der war echt gut, der spielt in den USA und es geht um die Rassendiskreminierung. Echt gut gemacht und super Story, hat mich richtig berührt. Ach und ein Becks zum Abendessen gabs auch, hab dann bei ihr gepennt.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS
read comments

Roundtrip Day III

Heute war nur ein Tag mit einer sehr langen Fahrt! Nach dem wir wieder die Zelte abgebaut haben und gefrühstückt haben mussten wir wieder aufladen. Was aber von der Zeit zur Zeit schneller geht. Tja Übung macht halt doch den Meister. Danach haben wir uns aufgemacht zu einem Amishdorf in Lancaster, wo wir auch eine Kutschenfahrt gemacht haben. Oh man, ich muss echt abnehmen, ich bin so was von fett geworden. Es war mal ganz nett so was hier zu sehen, allerdings dachte ich, dass sie keine Knöpfe tragen, was sie aber dann doch getan haben und auch Reisverschlüsse. Unser Guide, der uns durch sein Dorf geführt hat, meinte dass er deutsch reden kann, was ich aber sehr stark bezweifle, das war nicht wirklich deutsch, aber was solls. Er versuchte es….
Während unserer Tour haben wir auch zwei Stops an Häustern gemacht, wo dann sofort Mädels raussprangen und versuchten uns etwas zu verkaufen. Naja, irgendwie müssen sie ja auch Geld machen. Ansonsten gibt es soweit nichts tolles zu berichten. Wir sind allen in allen um die 500 Miles gefahren, mit 13 Mädels zusammen auf engstem Raum im Van. *bäh*
Wir haben auch kurz an einer Tanke angehalten und da haben ein paar Typen mich gefragt woher wir kommen. Ich meinte nur, von überall her. Und sie haben mich so blöd angeschaut und haben auf das Kennzeichen von Kalifornien auf dem Van gezeigt. Dann habe ich halt aufgezählt woher genau wir kommen und alle erst in NYC getroffen haben bla bla bla, netter Smalltalkt für zwischendruch. Man man man, das im Van ist mal so was von eng und unbequem, aber Gott sei dank ist es nur für diese Woche. Ich würde aber irgendwie gerne Weiterreisen, so durch halb Amerika, und ja ich hab Amerika gesagt und meinte es auch so. Canada, USA, Mexico, Brasilien, Peru alles muss mal mit Wink
Mein Rücken bzw. mein Genick sind total verspannt von dem scheiß Van, hier gibt es keine gemütliche Stelle zu schlafen.. Ich brauch meinen Marco wieder der mir dann meinen Rücken massieren kann. Als wir das Lager aufgeschlagen haben, habe ich einen Motorradfahrer gesehen der alleine gereist ist und auch sein Zelt aufgeschlagen hat. Schon krass ich bin nicht mal daheim und schon habe ich wieder Fernweh. Bin auch schon dabei meine nächsten Reisen so grob durch zu planen. Also Kanada kommt Ende dieses Jahres, aber ich würde auch gerne etwas für zwischendrin haben. Also Tagestouren in Deutschland, is ja klar aber so innerhalb Europä wäre echt nice…

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS
read comments
 Page 1 of 9  1  2  3  4  5 » ...  Last »